Der Förderverein des Regenbogen Kindergarten

Unser Förderverein hat neu gewählt.

Nach langen Jahren geht der Fördervereinvorstand vom Kindergarten in "Rente", d.h. die Kinder sind jetzt in der Schule.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit und eine schöne Zeit in der "Schule"!

Und auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand, der sich wie folgt zusammensetzt:

1. Vorsitzende        Anne Niederwerfer

2. Vorsitzende        Maike Meyer zu Reckendorf

Kassiererin             Maren Heitz-Wernemann

Schriftführerin       Merle Winkelmann

Diese 4 sind jeweils einstimmig auf der Jahreshauptversammlung gewählt worden.

Wer Interesse hat mitzuarbeiten, kann sich gerne melden :) und wer noch kein Mitglied ist, schnell werden. Aus dem Fördervereinstopf werden z.B. Projekte (mit-) finanziert, wie das Schwimmen und Englisch, es gibt Finanzspritzen zu Anschaffung für den Kindergarten und und und . Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall!

 

1 Frauen-Flohmarkt

Organisation des 1. Frauenflohmarktes im Regenbogenkindergarten

Die Idee einen Frauenflohmartk zu organisieren, ist bei einer der Sitzungen entstanden. Von allen Seiten kamen spoitive Rückmeldungen. Schnell schritten die Planungen dazu voran. Einige Dinge sind über Bord geworfen worden und andere sind hinzu gekommen.

Und dann war es soweit! Das Kindergartenteam räumte die Gruppenräume frei und der Förderverein bereitete Häppchen vor und stellte den Sekt kalt.

Dank der guten Vorbereitung und der Flexibilität des ganzen Teams war es ein sehr gelungener Abend! Und es ist beschlossene Sache: das machen wir wieder!

Ab nächstem Jahr wird der Frauenflohmarkt dann im Wechsel mit dem Kinder-Second-Hand-Flohmarkt stattfinden!

Wir freuen uns darauf!

Und hier noch der Link zu dem Zeitungsartikel!

(18.09.2018 fu)

Müllsammelaktion

Bei der großen Müllsammelaktion der AWIGO vom Landkreis Osnabrück hat sich unserer Förderverein mit einigen Familien beteiligt.

Diese tolle Aktion hat viel Spaß gemacht und war (leider) auch sehr erfolgreich!

Basteln für den Zuckerbäckermarkt

An drei Abenden ist gewerkelt, gemalt und geklebt worden. Es sind wieder tolle Sachen dabei entstanden.

Viele freiwillige Helfer haben sich zusammen gefunden und es sind immer lustige Runden mit viel Lachen und Knabberkram.